Projekt Transat

Transat als Abkürzung für „Transatlantik“ und für uns gleichbedeutend mit: Wir segeln über den Atlantik. Zu zweit. Das ist unser Projekt. Los geht es 2020, so dass wir das Jahr 2021 in der Karibik beginnen können.

Die Entscheidung, überhaupt so etwas Großes anzugehen – sowohl das Projekt an sich als auch den Atlantik als „großen Teich“ –, fiel Anfang 2017, bei einem Essen in der Pizzeria (hier könnt ihr mehr zu der Entscheidungsfindung lesen). Seitdem beschäftigen wir uns gedanklich den vielen verschiedenen Facetten, die für uns in der Vorbereitung wichtig sind – angefangen mit dem Kauf eines Bootes über Sicherheitstrainings bis hin zu Überlegungen, welche Reisetabletten sinnvoll sind, falls einer von uns seekrank wird.

An unseren Überlegungen, konkreten Entscheidungen und Schritten möchten wir euch gerne teilhaben lassen. Auf dieser Seite halten wir euch daher über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen